Arpker „Kirchenmäuse“ feiern ihren 25. Geburtstag

Wann? 03.10.2010 11:00 Uhr

Wo? Ev.-luth. Apostelgemeinde Arpke, Hauptstraße 34, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Viele haben zur Kindertagesstätte „Arpker Kirchenmäuse“ beigetragen. Ihnen wird morgen zum 25-jährigen Bestehen Dank gesagt. (Foto: Apostel Gmde./Dumke)
Lehrte: Ev.-luth. Apostelgemeinde Arpke |

Kinderspielkreis der Apostelgemeinde begeht ganz besonderen Erntedank

LEHRTE/ARPKE. Am Sonntag, 3. Oktober, dem Erntedankfest, soll im Rahmen eines Familiengottesdienstes ab 11.00 Uhr an das 25-jährige Jubiläum des Kinderspielkreises der evangelisch-lutherischen Apostelgemeinde Arpke und an seine Geschichte gedacht werden. Der Gottesdienst wird unter anderem von den „Kirchenmäusen“ und von Konfirmanden mitgestaltet.
Alle ehemaligen Mitarbeiter/innen, die jetzigen und ehemaligen Kinderspielkreiskinder mit ihren Familien, alle Freunde und Interessierten sind herzlich willkommen. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.
Zu den Ursprüngen des Kinderspielkreises in der Hauptstraße 34: Der frühere Pastor der Apostelgemeinde, Eckhard Kläs, war mit einigen Gemeindeeltern der Initiator für die Gründung eines gemeindeeigenen Kinderspielkreises. Ausgangspunkt war der Wunsch, für die Kinder der Gemeinde und der Umgebung eine überschaubare Kindergartengruppe zu gründen und den Kindergartenalltag auf christlicher Basis zu gestalten.
Im September 1985 startete der Kinderspielkreis mit zunächst acht Kindern an drei Vormittagen. Die Gruppe wuchs stetig; seit 1994 werden 18 Kinder (das ist die Höchstgrenze) im Alter von drei bis sechs Jahren von Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr betreut. Seit einigen Jahren wird auch ein Früh- und ein Spätdienst bis 13.00 Uhr angeboten.
Der Kinderspielkreis ist quasi ein Kindergarten mit nur einer Gruppe, der sich vor allem wegen der Doppelnutzung der Räume (durch die Gemeinde) nur „Kinderspielkreis“ nennen darf. Die Mitarbeiter/innen waren immer engagierte pädagogische Fachkräfte.
Viele Mitarbeiter, Eltern, Großeltern und Gemeindeglieder haben sich in den letzten 25 Jahren für die Gründung und Weiterentwicklung der Arpker „Kirchenmäuse“ mit Ideen, Zeit, Kraft, Arbeitseinsatz und (Sach-)Spenden sowie weiteren freiwilligen Leistungen eingebracht - und setzen sich noch immer ein. Auch ihnen wird morgen ganz herzlich gedankt für ihr Engagement.
Die Kindergarten-Eltern und die Apostelgemeinde sind auch sehr dankbar für die derzeitigen sehr engagierten Mitarbeiterinnen, Kinderspielkreisleiterin (und Logopädin) Kathrin Eikmeier und unsere Erzieherin Doris Bühne, denen natürlich „ihre“ Kinder am Herzen liegen und die auch viel Wert auf ein gutes Zusammenwirken mit den Eltern legen.
Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen des Kinderspielkreises unter Telefon (05175) 9 31 35.