Arbeitsunfall mit geplatzter Batterie

HÄMELERWALD (r/gg). Am Donnerstag um 16.40 Uhr gab es einen Arbeitsunfall im Zentrallager eines Lebensmittelmarktes an der Fortunastraße. Ein 30-jähriger Mitarbeiter aus Peine stellte eine rauchende Batterie eines sogenannten Schnellläufers fest. Er nahm das Netzteil des Schnellläufers ab. Hierbei platzte die Batterie. Der Mitarbeiter erlitt hierbei vermutlich ein Knalltrauma. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.