Apotheken sind auch an Weihnachten für Patienten da

Täglich wechselnd stehen bundesweit mehr als 2.000 von insgesamt 21.550 Apotheken in Deutschland für den Notdienst bereit – auch zu Weihnachten und dem Jahreswechsel. (Foto: LAV)

Nacht- und Notdienst der niedersächsischen Apotheken wird sehr häufig genutzt

ALTKREIS BURGDORF (r/kl). Wer an den Weihnachtstagen, nach Feierabend, nachts oder sonntags dringend ein Medikament benötigt, kann auf den Nacht- und Notdienst der Apotheken zählen. Täglich wechselnd stehen bundesweit mehr als 2.000 von insgesamt 21.550 Apotheken in Deutschland für den Notdienst bereit. Rund 20.000 Kunden suchen jeden Tag den Apotheken-Notdienst auf.
Gerade für Familien ist dieser Service der Apotheken unentbehrlich. Rund ein Drittel der Erwachsenen, die den Nacht- und Notdienst nutzen, besorgen Arzneimittel für ihre Kinder. Für sich selbst nutzen diesen Service 40 Prozent, für den Partner und andere Familienangehörige 24 Prozent.
Ein flächendeckendes Netz dienstbereiter Apotheken stellt in Niedersachsen eine optimale Versorgung der Bevölkerung sicher. Jeder Apotheker übernimmt im Durchschnitt alle 18 Tage einen Nacht- bzw. Notdienst, in ländlichen Gebieten etwa alle 14 Tage. Jeden Tag nach Dienstschluss sind von den rund 2.100 Apotheken in Niedersachsen zwischen 130 bis 140 (je nach Wochentag) abwechselnd im Einsatz.
„Als Heilberufler kommen wir unserer Verpflichtung, die Bürgerinnen und Bürger auch nach Feierabend zu beraten und mit Arzneimitteln zu versorgen, gerne nach. Auch während der Feiertage können sich die Patienten auf uns verlassen“, sagt Hartmut Schnaith, Inhaber der Apotheke Schnaith in Burgdorf und Apotheker im Bezirk Hannover-Land beim Landesapothekerverband Niedersachsen (LAV).
Den Bürgern stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, um eine notdiensthabende Apotheke in ihrer Nähe zu finden:
– in den Servicerubriken der Regional- und Lokalzeitungen,
– vom Festnetz über die bundeseinheitliche kostenlose Rufnummer 0800 00 22 8 33,
– vom Handy aus per Telefonat ohne Vorwahl an die 22 8 33 (69 ct./Min.),
– vom Handy aus per SMS „apo“ an die bundeseinheitliche 22 8 33 (69 ct./Min.),
– vom internetfähigen Handy über www.22833.mobi (ggf. Kosten beim Provider),
– im Internet über den bundesweiten Notdienst-Finder www.aponet.de,
– in den Aushängen der Schaufenster von Apotheken in der Nachbarschaft.
Die dienstbereiten Apotheken an den Weihnachtsfeiertagen:
Burgwedel und Wedemark: Not- und Nachtdienst am 24. 12. von 8.30 bis 8.30 Uhr: Rats-Apotheke, Mellendorf, Hellendorfer Kirchweg 14, Tel. (05130) 4 00 57; Not- und Nachtdienst am 25. 12. von 8.30 bis 8.30 Uhr: Birken-Apotheke, Wettmar, Hauptstraße 62, Telefon (05139) 84 22; Not- und Nachtdienst am 26. 12. von 8.30 bis 8.30 Uhr: Elzer Apotheke, Wedemark-Elze, Walsroder Str. 7,
Tel. (05130) 58 87 22.
Isernhagen/Altwarmbüchen: 24. 12. von 8.30 bis 22 Uhr: Roderbruch-Apotheke, Heidering 2, Telefon (0511) 57 52 98; Nacht-Dienst von 8.30 bis 8.30 Uhr: Hinrichs-Apotheke, List, Hinrichsring 10, Tel. (0511) 69 00 81; 25. 12. von 8.30 bis 22 Uhr: Apotheke im Marktkauf, Vahrenwalder Str. 140, Tel. (0511) 9 08 88 73; Nacht-Dienst von 8.30 bis 8.30 Uhr: Erlen-Apotheke, Altwarmbüchen, Bothfelder Str. 21, Tel. (0511) 61 21 21; 26. 12. von 8.30 bis 22 Uhr: Schierholz-Apotheke, Buchholz, Schierholzstr. 69, Tel. (0511) 6 46 35 09; Nacht-Dienst von 8.30 bis 8.30 Uhr: Reichs-Apotheke, Südstadt, Sallstr. 56, Tel. (0511) 6 46 35 09.
Isernhagen/Langenhagen: 24. 12.: Apotheke Godshorn, Langenhagen, Hauptstr. 10a, Tel. (0511) 78 21 55; 25. 12.: Silbersee-Apotheke, Langenhagen, Söseweg 5, Tel. (0511) 77 45 80; 26. 12.: Herz-Apotheke, Langenhagen, Erich-Ollenhauer-Str. 1, Telefon (0511) 12 33 26 60.
Stadt Lehrte/Stadt Sehnde (jeweils mit Ortsteilen): 24. 12. von 9 bis 9 Uhr: Orion-Apotheke, Sehnde, Peiner Str. 31, Tel. (05138) 61 55 16; 25. 12. von 9 bis 9 Uhr: Iltener Park-Apotheke, Rudolf-Wahrendorff-Str. 18, Tel. (05132) 87930; 26. 12. von 9 bis 9 Uhr: Apotheke am Bahnhof, Arpke, Krummer Kamp 1, Tel. (05175) 14 57; Zusatz-Notdienst für Lehrte und Sehnde von 9 bis 11 und 17 bis 19 Uhr: Orion-Apotheke, Sehnde, Peiner Str. 31, Tel. (05138) 61 55 16.
Burgdorf, Uetze, Hänigsen, Bröckel, Wathlingen: 24. 12. von 9 bis 9 Uhr: Eichhorn-Apotheke, Hänigsen, Windmühlenstr. 6, Tel. (05147) 10 61; Zusatz-Notdienst für Burgdorf von 10 bis 13 Uhr: Neustadt-Apotheke, Burgdorf, Hann. Neustadt 49, Telefon (05136) 52 78; 25. 12. von 9 bis 9 Uhr: Löwen-Apotheke, Wathlingen, Schulstr. 21, Tel. (05144) 13 04; Zusatz-Notdienst für Burgdorf von 10 bis 13 Uhr: Rubens-Apotheke, Burgdorf, Rubensplatz 3, Tel. (05136) 88 280; 26. 12. von 9 bis 9 Uhr: Mühlen-Apotheke, Hänigsen, Windmühlenstr. 3, Telefon (05147) 275; Zusatz-Notdienst für Burgdorf von 10 bis 13 Uhr: DocMorris-Apotheke, Burgdorf, Marktstr. 28, Tel. (05136) 41 36. (Angaben ohne Gewähr).