Anzeigen nach Polizeikontrolle

ALIGSE (r/gg). Polizisten kontrollierten am Sonntagmorgen auf der Aligser Dorfstraße. Bei einem 21-jährigen Fahrer eines Mercedes SLK stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war und an diesem Kennzeichen angebracht waren, die nicht für diesen PKW ausgegeben waren. Der Fahrer konnte zudem keinen Führerschein vorzeigen, da er nicht im Besitz eines solchen ist. Weiter stellten die Beamten eine mögliche Beeinflussung durch Betäubungsmittel bei dem jungen Mann fest, sodass eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde. Im Fahrzeug konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel, wie auch eine erlaubnispflichtige Schreckschusswaffe aufgefunden und beschlagnahmt werden. Gegen den Fahrer des Mercedes werden nun Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz geführt. Ebenso werden Anzeigen wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, gegen die Abgabenordnung, wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln gefertigt.