Anschaffung eines Kühlfahrzeugs geplant

SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch (rechts) übergibt die Spende an Hans-Gerhard Schölzel zur Verwendung im Verein Lehrter Tafel. (Foto: SPD Wahlkreisbüro)

Thordies Hanisch übergab Spende an Verein Tafel

LEHRTE (r/gg). Die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch hat eine Spende in Höhe von 500 Euro an den Verein Lehrter Tafel übergeben. Die Kosten für die Weihnachtspost für die SPD-Mitglieder aus ihrem Wahlkreis sparte sie: „Mir ist es wichtig, die Arbeit der Lehrter Tafel zu unterstützen. Hier wird Nächstenliebe nicht nur zu Weihnachten gelebt.“ Bei ihrem Besuch fiel ihr das frische Obst und Gemüse auf, das an die Bedürftigen verteilt wird und zu einer gesunden Ernährung beiträgt. "Das soziale Miteinander und der Zusammenhalt hier im Verein sind unbezahlbar“, so ihr Eindruck. Im Verein Lehrter Tafel, der seit 2007 besteht, engagieren sich rund 85 Ehrenamtliche, die dreimal die Woche Lebensmittel an rund 1.100 angemeldete Personen verteilen. Dies geschieht in über 22.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit im Jahr, in denen rund 300.000 Kilo Lebensmittel ausgegeben werden. Der Vereinsvorsitzende Hans-Gerhard Schölzel betonte: „Es hat uns sehr gefreut, dass Thrdies Hanisch sich die Zeit genommen hat, uns zu besuchen, um sich über die Arbeit der Lehrter Tafel zu informieren. Die Spende werden wir mit in die Anschaffung eines Kühlautos in 2019 fließen lassen.“ Die Lehrter Tafel  kooperiert mit den Nachbarvereinen in Sehnde und Uetze, sowie den Vereinen Kinderschutzbund und Drobel. Für die Verteilung der Lebensmittel sind lange Strecken zu fahren.
Begleitet wurde Thordies Hanisch von den drei SPD-Ratsfrauen Petra Wegener, Helga Laube-Hoffmann und Petra Drescher. Petra Wegener, stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses Soziales, Gleichstellung und Integration, zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der Tafel und sagte: „Seit vielen Jahren leisten die ehrenamtlichen Mitarbeitereine engagierte und wichtige Arbeit. Das verdient höchste Anerkennung.“ Dem konnte sich Ratsfrau Petra Drescher nur anschließen: „Mein Dank geht vor allem an die vielen Helfern dieser hervorragenden Einrichtung.“ Ganz besonders beeindruckt war Ratsfrau Helga Laube-Hoffmann, dass viele Lehrter in der Vorweihnachtszeit Lebensmittel und Spielsachen an die Tafel spendeten, die dann von den Ehrenamtlichen liebevoll verpackt und an Hilfsbedürftige, darunter 400 Kinder, verteilt wurden.