An der Flucht gehindert

Lehrte (r/gg). Am Sonntag gegen 14.30 Uhr stieß ein 38-jähriger LKW-Fahrer aus der Ukraine beim Rangieren auf einem Tankstellengelände an der Straßburger Straße gegen einen geparkten LKW. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, wollte der LKW-Fahrer flüchten, wurde aber durch einen Zeugen daran gehindert. Hinzugerufene Polizisten führten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 2,34 Promille ergab. Dem Beschuldigten wurde daher eine Blutprobe entnommenund sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.