Alle Arrangements selbst erstellt

Der Chor "Voices in Change" bereitet sich auf das nächste Konzert in Ilten am 15. Juni vor. (Foto: Privat)

"Voices in Change" übte in heimischer Kulisse

LEHRTE (r/gg). Das letzte Wochenende im April war für den Lehrter Rock- und Popchor Voices in Change besonders musikalisch: In Vorbereitung auf die Konzertsaison wurde die diesjährige Chorfreizeit am regulären Probenort, dem Fachwerkhaus, durchgeführt. Intensiv wurden neue Melodien einstudiert und das bestehende Repertoire aufgefrischt. Dies geschah unter professioneller und gut gelaunter Anleitung des Chorleiters Frieder Schmidt, der alle Arrangements für den dreistimmigen Chor selbst erstellt. Mit dabei sind die 90er Jahre Hits „Hope of Deliverance“ (Paul McCartney), „Seasons of Love“ (Rent) und „Easy“ (Faith No More), und auch aktuellere Songs von Radiohead („Creep“) und Mika („Happy Ending“). Es wurde konzentriert an der Technik und der Ausdruckskraft der Lieder geprobt, aber auch das leibliche Wohl und der Spaß kamen nicht zu kurz. Nach diesem Wochenende freuen sich alle Mitsängerinnen und Mitsänger darauf, die Stücke beim Sommerkonzert unter dem Motto „Voices in Summer“ in der Barockkirche in Ilten am 15. Juni um 18 Uhr zu präsentieren. Unterstützt und bereichert wird die Veranstaltung vom Kirchenchor Ilten. Zudem gibt es einen Auftritt mit den schönsten Stücken am 21. Juni bei der Fete-de-la-Musique vor dem Hauptbahnhof, um 21 Uhr - so die Ankündigung von Julia Haufe, Schriftführerin im Verein "Voices in Change".