Aktionen für die Integration

Bei der Spendenübergabe: St. Bernward-Schüler und Ehrenamtliche von "Lehrte hilft". (Foto: Privat)

St. Bernward-Schüler unterstützen „Lehrte hilft“

LEHRTE (r/gg). Die Flüchtlingsinitiative „Lehrte hilft“ hat Unterstützung von der Klasse 4b der St. Bernward-Schule und ihrer Klassenlehrerin Lena Schürmann erhalten: Die Kinder spendeten den Erlös aus dem Verkauf von Weihnachtskarten an „Lehrte hilft”. Das Geld kommt insbesondere den „Lernfüchsen“ zugute. Dieses Projekt unterstützt Grundschulkinder bei der Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse und beim Üben für die Schule.
Nach wie vor finden unter dem Dach von „Lehrte hilft“ zahlreiche Aktionen statt, die die Integration von Geflüchteten fördern. Das Montagscafé vom Roten Kreuz, der Stammtisch International in der Bahnhofsmission und das Nähcafé der Johannesgemeinde sind weitere Projekte. „Hier können sich Geflüchtete mit ehrenamtlichen Helfern austauschen und Hilfestellung erhalten“, erzählt Nele Schallhorn aus dem Büro in der Ringstraße.
Für Mütter gibt einen niedrigschwelligen Deutschkurs mit Kinderbetreuung. Außerdem bietet „Lehrte hilft“ in zwei Grundschulen die beiden Müttercafés „Alberta“ und „An der Masch“ an. Hier stehen die Beantwortung von Alltagsfragen und der Austausch mit anderen Müttern im Mittelpunkt. „Die Mütter interessieren sich sehr für Vorträge von externen Referentinnen, beispielsweise über Versicherungen oder das Schulsystem“, berichtet Projektleiterin Veronika Schulte.
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, samstags am Fahrradtraining teilzunehmen. Hier wird ab dem Frühjahr wieder der sichere Umgang mit dem Fahrrad geübt. Mehrere Ehrenamtliche, zahlreiche Fahrradspender und ein begeisterter Hobby-Fahrradmechaniker tragen wesentlich zum Gelingen des Trainings bei.
Die Spende der Grundschulkinder und das anhaltende Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher zeigen, dass es vielen Menschen in Lehrte nach wie vor wichtig ist, sich für ein positives Miteinander einzusetzen. Wer dabei mitmachen möchte, ist bei „Lehrte hilft“ jederzeit sehr willkommen.
Bei weiteren Fragen zu den einzelnen Projekten ist „Lehrte hilft“ per E-Mail unter buero@lehrte-hilft.de sowie telefonisch unter der Rufnummer 05132 33 11 oder 0178 85 06 373 erreichbar.