Aktion zur Lohngerechtigkeit

Aufklärung für mehr Lohngerechtigkeit: Präsentation des SoVD-Ortsvereins im Zuckerzentrum. (Foto: Privat)

SoVD-Ortsverein informiert Passanten

Lehrte (r/gg). Der SoVD-Ortsverein fordert Lohngerechtigkeit für Frauen und machte auf den Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen mit der Aktion "Equal Pay Day" im Zuckerzentrum aufmerksam. Im Gespräch mit Passantinnen wurden Rosen verteilt und darüber informiert, dass Frauen in Deutschland statistisch im Lohnerwerb schlechter gestellt seien.
Zurückzuführen sei das unter anderem darauf, dass typische Frauenberufe gering geschätzt und schlecht bezahlt werden, so die Mitteilung von Helga Laube-Hoffmann aus dem SoVD-Ortsvereinsvorstand und SPD-Rats- und Regionsabgeordnete. "Dies hat Nachteile für die späteren Rentenansprüche der Frauen und birgt das Risiko der Altersarmut", so Hilde Seger, SoVD-Ortsvereinsvorsitzende. Helga Laube-Hoffmann ergänzt: "Frauen spezifische Berufe müssen dringend aufgewertet und besser entlohnt werden. Der jetzige Zustand ist höchst ungerecht und entspricht auch nicht meinen Anspruch an unsere Gesellschaft."