Adventskonzert in St. Petri

Festliches Programm am 15. Dezember

STEINWEDEL (r/gg). Beim traditionellen Konzert am Abend des dritten Advents in der St. Petri-Kirche gibt es ein festliches Programm. Der barocke Komponist Antonio Vivaldi ist bekannt für seine Solokonzerte und viele andere Werke. Lange unbeachtet blieben seine sakralen Werke, die er größtenteils während seiner Anstellung am Ospedale della Pieta, einem Waisenhaus für Mädchen in Venedig, komponierte. Dort entstand auch das heute weltbekannte Gloria in D-Dur für Chor, Orchester und Solisten. Das Werk hat den gleichen virtuosen und jubilierenden Charakter wie viele der Solokonzerte von Vivaldi und lädt mit zarten, innigen Melodien, aber auch mit schmerzvollen Klängen zu Besinnung und Demut ein.
Gestaltet wird das Konzert vom Chor der Kirchengemeinde und einem Barockorchester unter der Leitung von Freya Müller, die zusammen mit Nora Maria Eckhardt auch als Gesangssolistin auftritt.
Der Eintritt ist frei, um Spenden für die St. Petri-Kirchengemeinde wird gebeten.