Ablesung des Verbrauchs

Stadtwerke ruft zur Zählerstand-Meldung auf

LEHRTE (r/gg). Seit Anfang Dezember lesen die Kunden von allen Energielieferanten in Lehrte ihre Zählerstände ab. Diese Zählerstände sind die Grundlage für eine nachvollziehbare und korrekte Abrechnung der Energie- und Wasserverbräuche.
„Leider fehlen immer noch gut die Hälfte aller Zählerstände, die wir für die Erstellung von korrekten und transparenten Rechnungen benötigen“, erklärt Martina Lorenz, Leiterin des Fachbereiches Shared Service, in dem die kommenden Abrechnungen erstellt werden. „Wir bitten alle Lehrter in den nächsten Tagen ihre Zählerstände an uns zu übermitteln“, so Martina Lorenz weiter.
Der Weg, die Zählerstände an die Stadtwerke zu senden, ist einfach. Entweder werden die Stände im Kundencenter in der Germaniastraße 5 abgegeben, die Ablesekarten ausgefüllt und zurückgesandt oder die Stände werden direkt über die Internetseite der Stadtwerke Lehrte eingetragen.
Auch Kunden von anderen Energielieferanten sind aufgefordert ihre Zähler abzulesen und die Stände an die Stadtwerke zu melden. Diese werden dann an den jeweiligen Lieferanten weitergeleitet. Diese Aufgabe können die Stadtwerke Lehrte als Messstellen- und Netzbetreiber nicht auf andere Versorger übertragen. Martina Lorenz erklärt: „Natürlich stehen wir allen Kunden als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Ich empfehle auch allen Interessierten die Gelegenheit zu nutzen um sich über die neue Ökostromlieferung für alle zu informieren.“