Ab jetzt darf geklettert werden!

Ein neues Klettergerät für die Kinder, v.l. Detlef Tietz und Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk.

Neues Spielgerät im Kleewiesengraben/Köhlerheide/Bachgrund übergeben

VON DANA NOLL

LEHRTE (dno). Die Lehrter Kinder - besonders die Mädchen und Jungen rund um Köhlerheide und Bachgrund - konnten sich über ein ganz besonderes Ostergeschenk freuen. Am vergangenen Donnerstagvormittag übergab die Stadt Lehrte hier offiziell einen neuen Kletterturm. 22.000 Euro - 16.000 Euro für das Spielgerät und 2.000 Euro für Aufbau und Fallschutz – wurden investiert.
Sein Vorgänger wurde Ende 2017 aus sicherheitstechnischen Gründen gesperrt. Die Kletterpyramide hielt etwa 20 Jahre und war damals eine Spende vom Lions Club Lehrte.
„Es fehlte ein wichtiges Ersatzteil, das war leider nicht zu finden“, erklärt Klaus Sidortschuk. „Ab sofort darf nun wieder geklettert werden“, so Lehrtes Bürgermeister weiter.
Der neue Kletterturm erfüllt alle nötigen Sicherheitsstandards und bietet mit speziellen Holzschnitzeln einen guten Fallschutz. „Es ist für Kinder jeden Alters, bevorzugt aber ab 5/6 Jahren bis zum 14. Lebensjahr“, erklärt Detlef Tietz.