83-Jähriger Autofahrer verstirbt am Steuer

Beim Befahren der Berliner Allee Bewusstsein verloren

LEHRTE (r/kl). Am Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr hat ein 83 Jahre alter Mann am Steuer seines Golf einen tödlichen Zusammenbruch erlitten. Sein VW war an der Berliner Allee in der Lehrter Innenstadt an einem Metallzaun zum Stehen gekommen. Die Rettungskräfte haben nur noch den Tod des 83-Jährigen festgestellt.
Der 83-Jährige war am Morgen mit seinem VW Golf auf der Berliner Allee in Richtung Ahltener Straße/Marktstraße unterwegs gewesen. Unmittelbar nach der dortigen Eisenbahnunterführung verlor der Senior das Bewusstsein und damit die Kontrolle über den Wagen.
Der Golf kam nach links von der Fahrbahn ab, überquerte den Fahrbahnteiler, fuhr
über den Gegenfahrstreifen und kam schließlich mit geringer Geschwindigkeit an einem Metallzaun einer Firma zum Stehen.
Die eintreffenden Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 83-Jährigen
feststellen. Vermutlich verstarb der Mann aufgrund eines Krankheitsfalles. An seinem Pkw sowie dem Zaun entstanden indes nur leichte Schäden.