Ausstellung und Kleinkunst

Die Parkanlage vor dem prächtigen Celler Schloss bildet wieder die traumhafte Kulisse
der diesjährigen allerART 2022. Sie findet am Pfingstwochenende vom 4. bis 6. Juni statt: am Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr und am Pfingstmontag von 11 bis 18 Uhr.
Wie im Vorjahr präsentieren interessante Marktstände exclusive Geschenkideen, schöne
Dinge für Garten und Terrasse, mundgeblasene Glaskunst, Schmuck, Seifen, dekorative
Keramikobjekte, edle Antiquitäten und vieles mehr. Die allerART wandelt sich vom reinen
Kunstmarkt früherer Jahre hin zu einem "Schlossvergnügen" und sorgt mit einem
abwechslungsreichen Rahmenprogramm für Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.
So sind bunte Fabelwesen als Stelzenacts zu bewundern, beispielsweise riesige Schmetterlinge in farbenprächtigen Kostümen.
Witzig und fantasievoll spielt sich der Clown und Komiker Monsieur Momo in die Herzen
der Zuschauer. Als poetisch- komischer Geschichtenerzähler hat sich Monsieur Momo auf
großen Bühnen, Varietès und Circusmanegen (Wintergarten Berlin, Circus Roncalli) einen
Namen gemacht.
Musikalische Unterhaltung der besonderen Art bietet die Folk- und Volksliederband
LEONEA, vorwiegend mit Musik irischen Ursprungs und Titeln ihres Albums "Macht der
Musik". Die Formation ist bekannt durch Auftritte auf großen und kleinen Bühnen vor-
wiegend in Norddeutschland.
Norbertino der Hofnarr erfreut die Kinder mit allerlei lustigen Späßen und ein beliebtes
Fotomotiv ist der mittelalterliche Drache mit seinen rot funkelnden Augen.
Einem Kettensägen-Künstler kann man bei der Arbeit zusehen oder sich ein individuelles
Objekt anfertigen lassen. In seiner bunten Landestracht besucht Herr Virgile Ahouandjinou, der Kulturattache von Benin, die allerART. Der sympathische Herr zeigt afrikanischen Schmuck und kann von seinen weltweiten Reisen interessante Dinge erzählen. Für entspannte Pausen zwischendurch sorgt das vielfältige kulinarische Angebot.
Der Eintritt beträgt 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben in Begleitung eines
Erwachsenen freien Eintritt. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.