Regina Lehnert verabschiedet

Cora Hermenau, Regionsrätin und Dezernentin für Öffentliche Sicherheit (links), dankt Regina Lehnert für ihr außergewöhnliches Engagement.
  • Cora Hermenau, Regionsrätin und Dezernentin für Öffentliche Sicherheit (links), dankt Regina Lehnert für ihr außergewöhnliches Engagement.
  • Foto: Region Hannover / S. Wendt
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

Region (r/gg). Sechs Jahre lang war sie die stellvertretende Leiterin des Brandschutzabschnitts IV (Uetze, Burgdorf, Sehnde, Lehrte). Zum 1. Juni hat Regina Lehnert das Amt an Tobias Jacob abgegeben. Sie wurde jetzt offiziell von Cora Hermenau, Regionsrätin und Dezernentin für Öffentliche Sicherheit, verabschiedet und mit Dankesurkunde aus dem Ehrenamt entlassen. Regina Lehnert, 51 Jahre, war die erste Frau, die im Jahr 2016 die Funktion der stellvertretenden Abschnittsleiterin in der Regionsfeuerwehr übernahm. Die Lehrterin trat sie im Jahr 1990 der Feuerwehr bei. Ab 2006 war sie Ortsbrandmeisterin in Ahlten, ab 2009 zudem stellvertretende Bereitschaftsführerin. Regina Lehnert wurde unter anderem mit der Hochwassermedaille, dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande in Silber und dem Ehrenzeichen für 25 Jahre Verdienste in der Feuerwehr ausgezeichnet.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.