Widrige Baubedingungen gemeistert

Kita-Eröffnung (von links): Heike Köhler, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Bärbel Springer, Bauherrin, Alexa Ahmad, CEO der pme Familienservice Gruppe, Bürgermeister Frank Prüße, Fachdienstleiter Markus Lechelt und Kita-Leiterin Laura Duve.
  • Kita-Eröffnung (von links): Heike Köhler, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Bärbel Springer, Bauherrin, Alexa Ahmad, CEO der pme Familienservice Gruppe, Bürgermeister Frank Prüße, Fachdienstleiter Markus Lechelt und Kita-Leiterin Laura Duve.
  • Foto: pme
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

Lehrte (r/gg). Die pme Familienservice Gruppe unter der freien Trägerschaft der Global Education gGmbH hat jetzt die dritte Kita eröffnet. Für insgesamt 80 Kinder ist Platz in der „Entdecker Welt“ am Helmut-Schmetzko-Ring 21. Erst im Frühjahr 2021 nahm die „Forscher Welt“, Am Fuhsegraben 2 in Sievershausen ihren Betrieb auf. Im August 2021 wurde die Eröffnung der „Abenteuer Welt“ am Windhorstweg 2 in Ahlten gefeiert. Insgesamt stellt der Träger damit nun 225 öffentliche Krippen- und Kita-Plätze in Lehrte und Umgebung bereit. Die Eröffnung der dritten Kita schließt die interimsmäßigen Kita-Plätze an den Standorten „An der Masch“ und „Gartenstraße“ ab. Die Global Education gGmbH ist ebenso wie die Bauherrin, die Lernwelten Immobilienmanagement GmbH, Teil der pme Familienservice Gruppe. Alexa Ahmad, Geschäftsführerin der pme Familienservice Gruppe, fasst zusammen: „Der Bau der drei Kindertageseinrichtungen im Raum Lehrte war für uns von Anfang an ein sehr wichtiges Projekt. Heute schließen wir es erfolgreich ab. Wir danken allen Beteiligten für ihr großes Engagement unter den widrigen Bedingungen in der Pandemie. Unsere Teams freuen sich auf eine spannende Kooperation mit den Kindern und Eltern“. Im benachbarten Hannover gibt es bereits fünf Betriebs-Kitas der pme Familienservice Gruppe. Damit wird der Standort für den sozialen Dienstleister immer wichtiger.
In der „EntdeckerWelt“ sind zwei Kindergarten- und zwei Krippengruppen vorgesehen. Neben der Frischküche mit täglichem Essen sind digitale Bildung und soziales Lernen wichtige Punkte des pädagogischen Konzeptes. Es gibt eine besondere Indoor-Fläche und ein großes Kita-Außengelände . „Die Räume bieten viel Platz für das hausinterne Bewegungskonzept nach Emmi Pikler und Hengstenberg und verschiedene Möglichkeiten, um die tiergestützte Pädagogik artgerecht zu implementieren“, erklärt die Einrichtungsleiterin Laura Duve.
Zur Eröffnung kamen die Trägerverantwortliche Linda Kiryakos, Bauherrin Bärbel Springer und das Kita-Leitungsteam mit Laura Duve und Melissa Schunke zusammen. Sie führten die Gäste, darunter pme-CEO Alexa Ahmad, Bürgermeister Frank Prüße, Jugendhilfe-Ausschussvorsitzende Heike Koehler und Mitarbeiter der Stadtverwaltung mit Markus Lechelt und Kevin Schiborr sowie Elternbeiratsvertreter durch die Einrichtung und gaben Einblicke in die letzten Monate des Bauvorhabens. „Erst knapp fünf Wochen vor Fertigstellung der neuen Räumlichkeiten konnte der Umzugstermin festgelegt werden. Immer wieder war die Bauphase von kurzfristigen Lieferschwierigkeiten und Corona bedingten Personalengpässen auf der Baustelle dominiert, so dass Zeitpläne immer wieder neu aufgestellt wurden. Unter anderem wurde abgewogen, ob wir uns mit Änderungen des Farbkonzeptes bei Fußböden und Wänden zufrieden geben, weil bestimmte Farben nicht mehr verfügbar waren, oder ob ein weiterer Zeitverzug in Kauf genommen wird“, so Bärbel Springer.
Die Kita-Platzvergabe erfolgt über das Portal der Stadtverwaltung https://www.kid-login.de.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.