Besuchen Sie die Marktspiegel-Geschäftstelle: Marktstraße 16, 31303 Burgdorf • Telefon (0 51 36) 89 94-0
Öffnungszeiten: Mo. 12:00–18:00 • Di. 10:00–16:00 • Mi. 12:00–18:00 • Do. 10:00–16:00 • Fr. 12:00–18:00

Gastgeber bekommen Hilfe

Lehrte (r/gg). "Zu den aufgenommenen Geflüchteten aus der Ukraine ist eine herzliche, teilweise fast familiäre Beziehung entstanden", sind sich die Teilnehmenden der Austauschveranstaltung der Initiative “Lehrte hilft” einig. Mit großem Engagement begleiten die Gastgeber ihre Schützlinge bei Behördengängen und Schulanmeldungen, zeigen Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote auf und haben ein offenes Ohr für die Erzählungen aus der Ukraine.
Tipps und Anregungen soll es im DRK-Haus an der Ringstraße weiterhin geben, denn das Zusammenleben erfordert eine gute Abstimmung. Die eigenen Grenzen und Wünsche mitzuteilen, ist nicht immer leicht - sprachlich und zwischenmenschlich. Unterschiedliche persönliche und kulturelle Vorstellungen müssen zusammengebracht werden. Viele Fragen der Gastgebender rund um den Aufnahmeprozess konnte Barbara Gebbe von der Migrationsberatung der Diakonie Hannover-Land gleich vor Ort klären: Welche Krankenversicherung haben die Geflüchteten? Wie bekommen sie eine Arbeitserlaubnis? Wie werden den Gastgebenden entstehende Nebenkosten ersetzt? Im Montagscafé von “Lehrte hilft” bietet Barbara Gebbe eine regelmäßige Sprechstunde an. Achim Rüter, DRK-Ortsvereinsvorsitzender, stellte den ehrenamtlichen Deutschkurs in der Ringstraße vor und versicherte: “Wir arbeiten daran, weitere Angebote auf die Beine zu stellen, bis reguläre Integrationskurse des Bundes für die Menschen zur Verfügung stehen.” 

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.