Betrunkener bricht zusammen

Lehrte (r/gg). Am Samstag voriger Woche, gegen 16.48 Uhr, war ein 52-jähriger Fiat-Fahrer auf der Ahltener Straße in Richtung Ahlten unterwegs.  Zunächst touchierte er ein am Straßenrand geparktes Auto. Anschließend fuhr er auf einen nahegelegenen Parkplatz, wo er aus dem Fahrzeug stieg und zusammenbrach. Passanten leisteten erste Hilfe und verständigten Polizei und Rettungsdienst. Eine durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,81 Promille. Zusätzlich gab der Fahrzeugführer an, Medikamente genommen zu haben und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Lehrte transportiert. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt.

Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.