Auto brennt lichterloh

Die Feuerwehr löscht das brennende Auto auf der A7.
2Bilder
  • Die Feuerwehr löscht das brennende Auto auf der A7.
  • Foto: Stadtfeuerwehr Lehrte
  • hochgeladen von Gabriele Gosewisch

Lehrte (r/gg). Am heutigen Mittwoch gegen 6.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Ahlten und Lehrte zum Löschen eines brennenden Autos auf der A7 alarmiert - Fahrtrichtung Autobahn-Kreuz Ost. Feuerwehr-Sprecher Christian Janssen berichtet zur Anfahrt durch den Rückstau: "Die bereits vorhandene Rettungsgasse ermöglichte ein schnelles Erreichen der Unfallstelle. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte aus Ahlten setzten zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung des in Vollbrand stehenden Fahrzeugs ein. Die Einsatzkräfte aus Lehrte waren nicht mehr erforderlich und konnten die Alarmfahrt abbrechen." Die Ursache für die plötzliche Brandentwicklung im Fahrzeug sei nicht bekannt. Die Feuerwehr aus Ahlten war mit 23 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab. Während der Brandbekämpfung war die A7 zweitweise voll gesperrt. Der entsprechende Stau war erheblich.

Die Feuerwehr löscht das brennende Auto auf der A7.
Das Wrack nach dem Löschen.
Autor:

Gabriele Gosewisch aus Lehrte

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.