Zwei Todesfälle am Freitag

Infizierung mit dem Corona-Virus

REGION (r/gg). Samstagnachmittag wurden zwei Todesfälle bekannt, die von der Infizierung mit dem Corona-Virus verursacht wurden, so die Mitteilung des Gesundheitsamts der Region. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 70 und 84 Jahren. Beide verstarben in KRH-Kliniken am Freitag.
„Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen und den Freunden der beiden Verstorbenen“, sagte Regionspräsident Hauke Jagau am Samstag. „Wir wissen um das Risiko, das eine Infektion mit dem Virus gerade für ältere Menschen in sich birgt. Dennoch macht es mich betroffen, dass Covid-19 nun auch in der Region Hannover die ersten Opfer gefordert hat. Diese Todesfälle führen uns noch einmal deutlich vor Augen, dass Corona auch bei uns Leben beenden kann und dies auch weiter tun wird. Ich bitte alle Einwohnerinnen und Einwohner, das Risiko, das von Covid-19 ausgeht, nicht zu unterschätzen und sich so zu verhalten, dass sie weder sich selbst, noch andere in Gefahr bringen.“