„Wandern im Deister“

Die Regionsverwaltung kümmert sich um die Ausweisung der Wege im Deister. (Foto: Region Hannover)

Regionsverwaltung bietet neue Faltkarte

Region (r/gg). Im letzten Jahr wurden die Wegweiser und die XXL-Übersichtskarten im Großen Deister erneuert, nun folgt als weiteres Mittel zur Orientierung auf den Wegen des hannoverschen Hausgebirges die Faltkarte „Wandern im Deister“: alle Wege, alle Einstiegspunkte sowie Hinweise zur Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und Haltepunkten des Nahverkehrs. Die handliche Veröffentlichung, Auflage 15.000 Exemplare, ist kostenlos erhältlich bei den Gemeindeverwaltungen und Tourist-Infos der Deister-Kommunen. Dort sind allerdings Öffnungszeiten zu beachten. Auf Wunsch wird sie auch zugesandt: E-Mail an naherholung@region-hannover.de oder Telefon 0511-616-22629. Für die Region Hannover ist das Wandern nicht nur zu Zeiten einer Pandemie Schwerpunkt ihres Naherholungsprogramms. Bilge Tutkunkardes, Leiterin des Teams Regionale Naherholung, sagt: „Sich aktiv in der Natur zu erholen, trägt entscheidend zum Wohlbefinden bei und schafft einen geeigneten Ausgleich zum Alltag. Dies haben wir in der Corona-Zeit gerade erst wieder erlebt. Wandern ist hierfür die ideale Bewegungsform. Es macht Spaß, ist unkompliziert und hält zudem fit. Und Wandern ist als aktive Fortbewegungsart besser als viele andere Outdoor-Aktivitäten im Einklang mit der Natur zu gestalten.“ Trotz aller moderner und technischer Hilfsmittel bleibe für viele Menschen eine klassische Karte erste Wahl bei der Wegfindung.