Ökotipp des BUND

Mikroplastik in Kosmetikprodukten

Region (r/gg). Der Verein "Bund für Umwelt und Naturschutz", BUND, rät zum kritischen Umgang mit Kosmetikprodukten. Ob Duschgel, Peeling oder Lippenstift: Viele Kosmetikprodukte enthalten Mikroplastik. Häufig wird es als Schleifmittel, Bindemittel oder Filmbildner zugesetzt. Im Abwasser gelangen diese Kunststoffe über die Kläranlagen direkt in den Naturkreislauf. Aufklärung bringt die Die „Tox-Fox-App“ mit dem Produkt-Check. Hier sind Kosmetika nicht nur auf hormonelle Schadstoffe und Nanopartikel geprüft worden, sondern auch auf Mikroplastik. Darüber hinaus gibt der Einkaufsratgeber Auskunft zu Schadstoffen in fast allen Alltagsprodukten. Die ToxFox-App ist für Android und iOS kostenlos unter www.bund.net/toxfox zu beziehen.