Hauke Jagau in Quarantäne

Regionspräsident arbeitet von zu Hause aus

REGION (r/gg). Regionspräsident Hauke Jagau hat sich heute in Quarantäne begeben. Grund ist ein gemeinsamer Termin mit dem hannoverschen Oberbürgermeister Belit Onay vom vergangenen Samstag. Belit Onay ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden und befindet sich ebenfalls in Quarantäne.
„Ich habe keine Krankheitssymptome, und mir geht es gut. Da ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen kann, ob ich mich angesteckt habe, führe ich die Amtsgeschäfte vorerst von zu Hause aus weiter“, betonte Hauke Jagau.
Für den Krisenstab in der Regionsverwaltung, den der Regionspräsident leitet, sind keine Auflagen notwendig. Zudem finden die Besprechungen im Sitzungssaal statt, um die vorgeschriebenen Abstandregeln einzuhalten.