"Grüner Schatz" ausgewiesen

Langenhagener Wasserturm an der Stadtparkallee. (Foto: Gabriele Gosewisch)

Regionsverwaltung empfiehlt Route

Region (r/gg). Welche tierischen Bewohner hausen im alten Wasserturm? Woher kommt der Name Blutbuche? Und welche verworrenen Pfade und Wege führen durch den Eichenpark? In Langenhagen beginnt die Schatzsuche mit der neuen Veröffentlichung in der Reihe "Grüne Schätze" mitten im Eichenpark. Vor Ort gilt es, knifflige Rätsel zu lösen und so das Lösungswort zu knacken – damit ist der Schatz gehoben.
Die Aufgaben und Spielideen des Heftes im Pixi-Buch-Format sind im Auftrag der Regionsverwaltung von Umweltpädagogen entwickelt worden. Sonja Papenfuß, Leiterin des Fachbereichs Umwelt: „Mit den historischen Klinikgebäuden ist der Park ein großflächiges kulturelles Denkmal im Zentrum Langenhagens. Mit dem Heft in der Hand können die Kinder und ihre Eltern direkt vor der eigenen Haustür vertrautes Terrain neu entdecken und die heimische Pflanzen- und Tierwelt kennenlernen.“ Marlies Finke von der Klima- und Umweltschutzleitstelle der Stadt Langenhagen ist begeistert von dem Angebot für Kinder speziell im Kita- und Grundschulalter: „Familien oder Kindergruppen können mit den Rätseln selbstständig auf eine spannende Rallye im Eichenpark gehen“. Neben alten Gemäuern, versteckt hinter Bäumen und Büschen im Eichenpark, warten auch eine Obstbaumallee und ein Teich darauf entdeckt zu werden. Am Ende der Rallye im Freien lohnt sich ein Abstecher in die angrenzenden Rieselfelder.
Auslageorte und per Download verfügbar
Das neue Heft in der Reihe "Grüne Schätze" liegt in Langenhagen im Wasserturm im Eichenpark an der Stadtparkallee oder im Rathaus an der Konrad-Adenauer-Straße zur Mitnahme aus. Weitere Auslageorte sind das Moorinformationszentrum Wedemark-Resse (MOORIZ) sowie die Tourist-Information der Stadt Hannover. Gruppensätze für Kitas und Grundschulen können per E-Mail umwelt@region-hannover.de kostenfrei bestellt werden. Eine digitale Version aller Hefte der Reihe "Grüne Schätze" steht unter www.hannover.de/grueneschaetze rund um die Uhr zum Herunterladen zur Verfügung.