Fallzahlen zum Virus

Corona-Infizierte in der Region

REGION (r/gg). Gemeldet sind von der Regionsverwaltung am Dienstagnachmittag bisher 1.519 mit dem Corona-Virus infizierte Menschen. Es gibt 31 Todesfälle seit Beginn der Registrierung, allerdings sind darunter auch die Verstorbenen erfasst, bei denen die Virus-Infektion nur vermutet wird. Der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82,3 Jahren. 614 Personen von den 1.519 infiziert Gemeldeten sind auch als genesen registriert.
Verteilung der Infizierten nach Alter: Bis 14 Jahre: 49 Fälle; 15 bis 34 Jahre: 399 Fälle; 35 bis 49 Jahre: 352 Fälle; 50 bis 59 Jahre: 313 Fälle; über 60 Jahre 405 Fälle; in einem Fall gibt es keine Altersangabe. Verteilung nach Kommunen: Barsinghausen: 28 Fälle; Burgdorf: 32 Fälle; Burgwedel: 36 Fälle; Garbsen: 81 Fälle; Gehrden: 16 Fälle; Hemmingen: 29 Fälle; Isernhagen: 38 Fälle; Laatzen: 66 Fälle; Landeshauptstadt Hannover: 806 Fälle; Langenhagen: 68 Fälle; Lehrte: 42 Fälle; Neustadt: 26 Fälle; Pattensen: 14 Fälle; Ronnenberg: 30 Fälle; Seelze: 44 Fälle; Sehnde: 24 Fälle; Springe: 28 Fälle; Uetze: 22 Fälle; Wedemark: 30 Fälle; Wennigsen: 15 Fälle; Wunstorf: 34 Fälle.
Derzeit befinden sich in der Region Hannover 197 Patienten in Krankenhäusern die nachweislich oder mutmaßlich mit dem Corona-Virus infiziert sind, 51 davon befinden sich auf der Intensivstation.