Junge Spielerinnen im Vormarsch

Debora Caspari die Siegerin im Dameneinzel auf der Landesrangliste O19 in Bemerode. (Foto: Altwarmbüchener BC)

Nervenstarker Auftritt von Debora Caspari

ALTWARMBÜCHEN (r/gg). Für acht Badminton-Spieler des hieisgen Clubs ging es nun zur Landesrangliste O19. In einem äusserst starken Teilnehmerfeld schaffte Rico Ottermann in Runde 1 einen knappen 21:19,22:20 Sieg gegen den Osterbrocker Marcus Welzien, im Viertelfinale gelang dann ein toller Auftritt gegen den an 4 gesetzten Björn Plaggenborg mit 21:19 und 21:19. Im Halbfinale unterlag Rico dann in zwei Sätzen gegen den späteren Sieger und an 1 gesetzten Stephan Burmeister (MTV Vecehelde), am Ende wurde es ein prima 4. Platz nach einer Niederlage im Spiel um Platz 3.
Im Dameneinzel der A-Klasse setze sich Debora Caspari im Viertelfinale gegen Sina Wille vom MTV Nienburg in zwei Sätzen durch. Das Halbfinale gegen die an zwei gesetzte Mareike Guder vom VfL Maschen ging nach 21:19 und 12:21 in den Entscheidungssatz. Trotz 18:20 Rückstand kämpfte Debora unverdrossen weiter und konnte das Finale mit einem 22:20 Sieg noch erreichen. Im Finale gewann Debora gegen Tanja Bischoff vom TuS Komet Arsten Satz mit 25:23, musste Satz 2 mit 12:21 abgeben. Satz 3 eine einzige Nervenschlacht, am Ende konnte Debora sich nervenstark mit 21:19 sichern, ein toller Erfolg und der zweite Turniersieg innerhalb von 7 Tagen.
Ganz stark der Auftritt von 14 jährigen Pia Konow und von der 17-jährigen Hannah Tracht im B-Turnier der Damen. Beide erreichten das Halbfinale mit starken Auftritten jeweils in zwei Sätzen, im Halbfinale gegeneinander setzte sich Pia in einem tollen Spiel in drei Sätzen durch. Hannah setzte sich im Spiel um Platz 3 mit einem starken Auftritt gegen Jona Neubacher (TSV Limmer) mit 21:12 und 21:13 sicher durch und sicherte sich den Podiumsplatz, Pia unterlag im Finale in zwei Sätzen mit 14:21 und 15:21 etwas zu respektvoll, die 14-jährige Shu Ota komplettierte das prima Abschneiden mit Platz 5. „Wir haben uns in Niedersachsen unter den Top 4 etabliert, unsere jungen Spielerinnen sind ganz stark im Vormarsch sich unter die Top 16 in Niedersachsen auch im Erwachsenenbereich zu etablieren“, so ein zufriedener Trainer Frank Heise.