Zwei Jazz „Tieftöner“ im Duke Ellington-Stil in einmaliger Besetzung

David Milzow (saxophon), der Multisaxophonist aus Hannover, spielt an diesem Abend exklusiv auf dem Baritonsaxophon. (Foto: ©David Milzow)

David Milzow und Jean Rassinfosse spielen im KulturKaffee

ISERNHAGEN (r/bs). Zur 5. JazzZeit am Freitag, 1. Oktober, ab 20.00 Uhr lädt das KulturKaffee Rautenkranz, Isernhagenhof, Hauptstraße 68, ein.
Multisaxophonisten David Milzow und der belgische Kontrabassmeister Jean-Louis Rassinfosse aus Brüssel nehmen sich in einer einmaligen Besetzung der Musik von Duke Ellington, Billy Strayhorn und deren treuesten Weggefährten, dem Baritonsaxophonisten Harry Carney an, dem sie zum 100. Geburtstag musikalisch die Ehre erweisen möchten.
Jean-Louis Rassinfosse (bass), Professor am Königlichen Musikkonservatorium Brüssel, ist eine Legende im europäischen Mainstreamjazz. Nicht nur als langjähriger Wegbegleiter von Chat Baker, Claudio Roditi und Klaus Ignatzek hat er sich einen Namen gemacht, auch mit zahlreichen Jazzgrößen aus den USA und Europa wie z.B. Philly Joe Jones, Clifford Jordan, Pepper Adams, Slide Hampton und vielen anderen teilte er die Bühne oder nahm Tonträger auf.
Sein Markenzeichen ist ein großer, voller Ton, den er mit einer bemerkenswerten Beweglichkeit und Virtuosität in melodische, kommunikative Linien übersetzt.
David Milzow (saxophon), der Multisaxophonist aus Hannover, an diesem Abend exklusiv auf dem Baritonsaxophon in der Nachfolge Harry Carneys zu hören, hatte die Idee zu diesem ungewöhnlichen Duoprojekt.
Als einer der führenden deutschen Jazzsaxophonisten seiner Generation hat er mit so unterschiedlichen Größen wie Richie Beirach, Dave Liebman, Joo Kraus, Clyde Stubblefield, Jimmy Cobb und vielen anderen gespielt. David Milzow versteht es virtuos dem „puren“ akustischen Jazz in großen, hölzernen Saxophonsound zu transformieren.
Ein großartiger Abend mit zwei exzellenten Musikern im Duke Ellington-Sound.
Beginn ist um 20.00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.
Eintritt kostet 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Um Tischreservierung wird gebeten unter Tel: 05139-978 90 50 oder 0172-434 10 92.