Wettkampf im Stand Up Paddling

Auf dem Altwarmbüchener See gab es für die SUP-Landesmeisterschaft beste Bedingungen. (Foto: Susen Strey / Sina Fries Photographie)

Erster "WELCON Moor-Cup" auf dem See gelungen

ALTWARMBÜCHEN (r/gg). Zum ersten Mal fand die niedersächsische Landesmeisterschaft im Stand Up Paddling (SUP) auf dem Altwarmbücher See beim Wassersportverein statt. Bei herrlichem Sommerwetter lockte der "1. WELCON Moor-Cup" über 90 Teilnehmer in die Region Hannover, um beim EWI Fun Race in den SUP-Rennsport reinzuschnuppern oder beim Sparkasse Hannover Long Distance Rennen und im Sprint mit einigen der besten Stand Up Paddler Niedersachsens und Deutschlands um den Sieg und den Titel des Niedersachsenmeisters zu fahren.
Am Samstagnachmittag traten insgesamt 42 Teilnehmer im EWI Fun Race über zwei Kilometer an. Für viele war es das erste Rennen überhaupt. Beim Sparkasse Hannover Long Distance Rennen über acht Kilometer traten insgesamt 40 Starter an. Hier konnten sich die Top-Favoriten Simone Beinsen (amtierende deutsche Meisterin Long Distance) und Torsten Ahrens, beide vom HKC, durchsetzen und gewannen verdient das Rennen und sind damit die neuen Niedersachsenmeister im Long Distance.
Am Sonntag ging es dann bei den abschließenden Sprintrennen um einen 300 Meter langen Bojenkurs um den schnellsten Stand Up Paddler. Hier gingen rund 40 Teilnehmer an den Start. Bei den Damen wurde die erst 18-jährige Anne de Boer verdient Niedersachsenmeisterin Sprint während bei den Herren Stefan Grosch vom Post SV Oldenburg im Finale vor Jörg Bossack und Stefan Iburg (Hannover 96) den Titel des Niedersachsenmeisters Sprint 2018 gewann.