„Was ist Nachhaltigkeit?“

Vortrag über Ökologie in Kirche und Politik

ISERNHAGEN (r/bs). Die Stiftung St. Marien veranstaltet in ihrer diesjährigen Seminar-Reihe Vorträge unter dem Titel „„Macht Euch die Erde untertan - ist der Mensch das Maß aller Dinge?“
Es geht darin um die Rolle des Menschen in der Schöpfung und um die christliche Perspektive auf das „Bauen und Bewahren“, wie es in den alttestamentlichen Schriften der Genesis verankert ist.
Am zweiten Vortragsabend am 2. April referiert Ricarda Rabe, Pastorin der hannoverschen Landeskirche und zuständig für den Kirchlichen Dienst auf dem Lande, unter der Frage „Was ist Nachhaltigkeit?“ zu Ökologie in Kirche und Politik.
Einerseits ist nur noch ein geringer Teil der Bevölkerung in der Landwirtschaft selbst tätig. Andererseits besteht ein hohes gesellschaftliches Interesse an guter und gesunder Nahrung, einem wertschätzenden und ökologisch sinnvollen Umgang mit dem Land und den Tieren.
Pastorin Rabe kennt sich aus in diesem breiten Themenfeld der Landwirtschaft, der Lebenssituation bäuerlicher Familien wie auch der Menschen auf dem Land und der kirchengemeindlichen und regionalen Entwicklung im ländlichen Raum. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Martin-Luther-Weg 3A, 30916 Isernhagen KB.
Der Eintritt ist frei; Spenden zur Unterstützung der Stiftungsarbeit sind erwünscht.