Vivaldi ganz anders

Das Hannoversche Ensemble Filum gastiert am 12. Juni in der Christophorus-Kirche in Altwarmbüchen. (Foto: Jerome Geruell)
Altwarmbüchen (r/bs). Das Hannoversche Ensemble „Filum“ wird am Samstag, 12. Juni, ein besonderes Konzert in der Christophoruskirche Altwarmbüchen spielen. Unter dem Motto „Vivaldi furioso“ steht das Konzert „Die vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi (1678-1741) auf dem Programm.
Die sechs Musikerinnen und Musiker werden das Konzert auf Video aufzeichnen und am Samstag, 12. Juni ab 19.00 Uhr auf ihren Youtube-Kanal stellen. So kann das Konzert über die Website des Ensembles www.ensemblefilum.com und über unsere Gemeindehomepage www.christophours-awb.de abgerufen werden.
Aufgrund der aktuellen Coronaverordnung darf bei der Aufnahme am Samstag, 12. Juni, um 12.00 Uhr eine begrenzte Zahl an Besuchern live dabei sein. Besucher werden gebeten, sich vorab online unter christophorus.gottesdienst-besuchen.de oder telefonisch (0511-612221) anzumelden. Zum Einlass beim Konzert ist der Nachweis eines aktuellen negativen Coronatests bzw. ein Impf- oder Genesungsnachweis erforderlich.
Das Konzert ist Teil der Reihe „12x12“. Die Musiker des Ensemble „Filum“ nehmen insgesamt  zwölf Konzerte, jeweils am 12. des Monats an verschiedenen Orten in der Region Hannover auf und veröffentlichen diese im Internet.
Die vier Jahreszeiten ist wohl eines der bekanntesten Werk Antonio Vivaldis. Es handelt sich um vier Violinkonzerte; jedes Konzert porträtiert eine Jahreszeit. Dazu ist den einzelnen Konzerten jeweils ein Sonett vorangestellt.
Seit 2015 entwickelt das Ensemble Filum innovative Programme, die die Musik der Renaissance und des Barock zeitgemäß präsentieren. Historisch informierte Aufführungspraxis ist dabei musikalische Grundlage für Formate, die auf Partizipation, Gemeinschaft und Nähe setzt und an die aktuelle Lebenswirklichkeit des Publikums anknüpfen.
Folgende Besetzung ist für die Aufnahme vorgesehen: Iris Maron (Violine solo), Maria Carrasco (Violine 1), Monica Sardon (Violine 2) Caroline Luy (Viola), Anna Reisener (Violoncello) und Frauke Hess (Kontrabass).
###
Foto: Das Hannoversche Ensemble Filum, Foto: Jerome Geruell