Verkehrsunfall auf der K119

Neuwarmbüchen (r/bs). Am Samstag, 12. März, gegen 11.55 Uhr, ereignete sich auf der K 116 zwischen Neuwarmbüchen und Kirchhorst ein Verkehrsunfall. Ein aus der Gartenstadt Lohne kommender Autofahrer, der nach links auf die Kreisstraße aufbiegen wollte, übersah einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Fahrzeugführer. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden beide Autofahrer leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf der Fahrbahn wurden
durch die Freiwilligen Feuerwehren Stelle und Kirchhorst sowie eine Ölbeseitigungsfirma
entfernt. Nach Abschluss aller erforderlichen Maßnahmen konnte die Vollsperrung der K116 nach rund zwei Stunden wieder aufgehoben werden.