Spitzen Nennungsergebnis für „Summer Classics Isernhagen“

Wann? 10.06.2010 bis 13.06.2010

Wo? RuF Isernhagen, Burgwedeler Straße 42, 30916 Isernhagen DEauf Karte anzeigen
Die Siegerin im „Großen Preis von Isernhagen“ von 2009 war Imke Harms mit ihrem Hengst Adlanteur (Foto: Bildpix.de Andreas Klein)
Isernhagen: RuF Isernhagen |

Vom 10.-13.Juni 2010 macht die deutsche Reiterelite Station in Isernhagen

ISERNHAGEN (r/bs). Mehr als 1600 Nennungen sind bisher für die 29 Prüfungen des Turniers eingegangen. Die Veranstalter vom gastgebenden Reit- und Fahrverein sind mehr als zufrieden mit den Nennungen, denn sowohl die Quantität als auch die Qualität der erwarteten Starter ist ganz hervorragend.
Die Zuschauer können sich auf Spitzensport freuen, den Spitzensportler erbringen werden. National und auch international bekannte Akteure wie Isabell Werth, Heike Kemmer, Klaus Husenbeth, Karin Rehbein, Bianca Kasselmann, Marion Henkel oder Leonie Bramall führen die Liste im Dressurlager an. Bei den Springreitern haben u.a. genannt: Lars Nieberg, Markus Beerbaum, Alois Pollmann-Schweckhorst, Philipp Weishaupt, Markus Merschformann oder Johannes Ehning. Alles Reiterinnen und Reiter, die schon bei Olympischen Spielen, Welt-, Europa- oder Deutschen Meisterschaften erfolgreich waren und hier in Isernhagen um das Preisgeld von ca. 50.000 EUR mitmischen wollen.
Die Springreiter erwartet ein umfangreiches Programm mit insgesamt 18 Prüfungen bis zur Klasse S***, dem „Großen Preis von Isernhagen“ am Sonntag Nachmittag. Aber nicht nur die ganz Großen der Branche satteln in Isernhagen. Für die „Children-Klasse“, die 12-14-jährigen Springreiter/innen, geht es in einem Bundesentscheid um die abschließende Sichtung für die Europameisterschaft im Juli in Frankreich. Zu dieser Qualifikation sind 40 Teilnehmer aus ganz Deutschland startberechtigt. Die etwas älteren, aber immer noch Junioren/Junge Reiter wollen sich im Rahmen des „Schridde-Cup“ für das Finale bei den German-Classics im Oktober qualifizieren.
Die Dressurfans erwartet ein ganz besonderer Leckerbissen: die dritte Station des Medien-Cups nach Hagen und Hamburg findet im Rahmen der „Summer Classics“ statt. Hier starten die 8-10-jährigen Nachwuchs-Grand-Prix Pferde. Nach einer weiteren Qualifikation in Heroldsberg (Nürnberg) starten die besten 12 Qualifikanten bei der Deutschen Meisterschaft in Münster um dort als Sieger einen nagelneuen Porsche Panamera in Empfang zu nehmen. Alle Prüfungen dieser Serie werden live über Internet TV auf HYPERLINK "http://www.cpm24.de" www.cpm24.de übertragen.
Zusätzlich gibt es natürlich im Dressurstadion die „große Tour“ mit Grand Prix, Spezial und Kür, sowie für die echten Amateure den Sparkassen-Cup in der Klasse M. Den Einstieg in eine vielleicht einmal ganz große Karriere gibt es für die Jüngsten am Sonntag Nachmittag vor „vollem Haus“ in der Führzügelklasse. Hier reichen allerdings schickes Outfit, guter Sitz und freundliches Lächeln noch ganz gut aus.
In seinem Umfeld hat das Reitturnier „Summer Classics“ nicht nur die rein sportliche Seite sondern auch ein umfangreiches Unterhaltungs- und Shoppingangebot besonders für Familien. So kann man sich in Isernhagen und weit darüber hinaus auf vier tolle Reitsporttage freuen.