Soldatenkameraden bestätigen Vorstand im Amt

Rückblick und Ausblick auf der Jahreshauptversammlung

ISERNHAGEN (r/bs). Die Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Isernhagen HB fand in der Begegnungsstätte statt. Etwa 50 Kameraden hatten sich eingefunden, als der Shanty-Chor die Versammlung mit einigen Liedern eröffnete.
Der 1. Vorsitzende Herbert Bade begrüßte anschließend die geladenen Gäste und die anwesenden Kameraden. Die Versammlung erhob sich zu Ehren der im letzten Jahr verstorbenen Kameraden Gustav Wißmer und Friedrich Krull.
Der 1. Vorsitzende, der Schießwart, der Chorsprecher und der Kassenführer gaben ihre Jahresberichte ab. Chorsprecher Friedel Starke wies besonders auf die erfolgreichen Auftritte des Chores beim Maschseefest in Hannover hin.
Da der Vorstand eine gut gefüllte Kasse vorweisen konnte, gab es auch bei den Wahlen keine Überraschungen. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Den Posten des 2. Schriftführers, der letztes Jahr nicht besetzt werden konnte, übernahm Carsten Brüggemann.
Für dieses Jahr sind außer den regelmäßigen Schießabenden eine Seniorenfahrt und eine Tagesfahrt mit Ehepartnern geplant. Die Überreichung des Ulanenschilds soll in einem anderen Rahmen stattfinden. Anschließend saß man bei einer Schlachteplatte und diversen Erfrischungsgetränken noch einige Stunden gemütlich zusammen.