„Sie dürfen lachen!“

Titanic-Autor Robert Niemann zu Gast im KulturKaffee Rautenkranz

ISERNHAGEN (r/bs). Nach der restlos ausverkauften Lesung im vergangenen Juli gastiert Robert Niemann am 17. Mai, um 20.00 Uhr, erneut im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, in Isernhagen – natürlich mit vielen neuen Texten.
Der Titel der Lesung „Robert Niemann muss lesen. Sie dürfen lachen!“ ist Programm. Denn weil der Weg zu den richtigen Antworten über die richtigen Fragen führt, werden diese hier gestellt. Knallhart, kompromisslos, in überwiegend gutem Deutsch: Wie feiert man eine Gartenparty, zu der man versehentlich 200.000 Leute eingeladen hat? Wer ist dieser Single, der sich auf Parship alle 11 Minuten verliebt? Können ältere Menschen mit ihrem reichen Erfahrungsschatz in Gegenden ohne schnelles Internet Wikipedia ersetzen? Und warum heißen neue Kinder "Luna Samantha", neue Städte hingegen oft einfach nur "Neustadt"? Warum nicht mal umgekehrt: "Neukind" und "Luna Samantha am Rübenberge"?
Manche vergleichen den Brandenburger Autor sogar mit Horst Evers, Axel Hacke und Ephraim Kishon. Robert Niemann meint dazu: „Das hat vor Jahren tatsächlich mal ein Veranstalter so gesagt. Jetzt gebe ich damit natürlich überall an!“
Diejenigen, die den langjährigen Satire-Autor des Eulenspiegel, der taz und der Titanic noch nicht live erleben konnten, haben jetzt die Möglichkeit dazu. „Machen Sie es einfach wie ich“, sagt Niemann. „Ich gehe zu jeder meiner Lesungen, und habe es noch nie bereut!“
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. Voranmeldungen und Reservierungen unter 05139-978 90 50, Mobil 0172-434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kranz.de.