Schützenfest im Oktober?

Hans-Peter Mahrholdt (Mitte) mit seinem neuen Stellvertreter Christoph Alt und seinem Amtsvorgänger J. Laes. (Foto: I. Brähler)

Jahreshauptversammlung der Farster Schützen

Isernhagen (r/bs). Obwohl Corona immer noch präsent ist, konnte unter Einhaltung aller geforderten Abstands- und Hygieneregeln der Schützenverein Isernhagen F.B. nun endlich seine diesjährige Jahreshauptversammlung durchführen.
 Die gewohnte Berichterstattung der jeweilige Spartenleiter entfiel, da wegen der pandemie keine Wettbewerbe stattfinden konnten. Ausgenommen die Aktivitäten im 1. Quartal 2020, die der Verein mit sechs Kreismeistertiteln in diversen Disziplinen abschließen konnte.
Erfreut berichtete der 1. Vorsitzende Hans-Peter Mahrholdt, dass die große Mehrheit der Mitglieder dem Schützenverein die Treue gehalten hat. Weiterhin stand auf der Tagesordnung die Besetzung zahlreicher Vorstandsposten. Einstimmig wählte die Versammlung Christoph Alt zum 2. Vorsitzenden. Darüber hinaus konnten weitere vakante Posten besetzt werden. Wichtiger Tagesordnungspunkt war auch die Erläuterung des 1.Vorsitzenden zur Planung für das Schützenfest 2021 der Isernhagener Altdörfer, das aktuell für den Oktober angedacht ist. Im Hinblick auf die zur Zeit geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften gestaltet sich die Umsetzung aber als extrem schwierig, insbesondere was den Betrieb im Festzelt angeht.
Im Zusammenhang mit weiteren Tagesordnungspunkten erfolgte die Entlastung des Vorstands sowie auch die Ehrung verdienter und langjähriger Vereinsmitglieder. Die Ehrung der Gemeindekönige steht noch aus, auch im Hinblick auf das Schützenfest 2021.