Rückblick der Tanzsparte des FC Neuwarmbüchen

Jahreshauptversammlung der Tänzer am 24. Februar

NEUWARMBÜCHEN (r/bs). Die Tanzsparte des FC Neuwarmbüchen hat sich im vergangenen Jahr gut entwickelt, so der Vorstand. Die neuen Tanzpaare, die aufgrund des Schnupperkurses in die Tanzsparte eingetreten waren, haben sich tänzerisch sehr gut entwickelt.
Es wurden die Tänze Cha Cha Cha, Rumba, Salsa, Samba, Tango Argentino und die Klassiker Discofox und Foxtrott trainiert. Jetzt im neuen Jahr gibt es einen Schwenk hin zu den Standardtänzen wie Langsamer Walzer, Quickstep usw. Natürlich werden die „Latinos" unter den Tänzern auch in 2012 weiterhin auf Ihre Kosten kommen. Musik gehört zum Tanzen und auch in diesem Bereich hat es eine besondere Entwicklung gegeben. Die Tanzmusik kommt nun aus dem PC und jeder Tänzer hat die Gelegenheit mit „seiner“ Musik für mehr Abwechslung zu sorgen.
Da es sich bei der Tanzsparte um einen Verein und keine Tanzschule im klassischen Sinn handelt, wird viel Wert auf Gemeinschaft gelegt. So gab es 2011 eine gemeinsame Winterwanderung, Fahrradtour, Frühschoppen und anderes mehr.
Neue Paare sind in der Tanzsparte herzlich willkommen. Ab fünf „Neuen“ würde es wieder einen Einsteigerkurs geben. Weitere Informationen können auf der Internetseite www.fc-neuwarmbuechen.de unter Tanzen eingesehen werden. Die Jahreshauptversammlung der Tanzsparte findet am 24. Februar im Vereinsheim statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Neuwahl des Spartenvorstandes.