Rege Beteiligung erwünscht

ISEK 2030-Teilnahme noch bis 29. November

Isernhagen (r/bs). Die Gemeinde Isernhagen beabsichtigt, ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) zu erstellen.
Ein ISEK zeigt die Stärken und Schwächen einer Kommune auf und leitet daraus Ziele und Handlungsempfehlungen für die zukünftige Gemeindeentwicklung ab. Da es sich hierbei um längerfristige Perspektiven und Prozesse der Gemeinde Isernhagen handelt, wird vom ISEK 2030 gesprochen.
Im bisherigen Prozess wurden nach einer umfassenden Datensammlung und zahlreichen Gesprächen mit politischen Vertretern bereits Themenschwerpunkte und Handlungsbedarfe identifiziert. In einer ersten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung sind nun die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger Isernhagens gefragt. Aufgrund der Corona-Krise können leider nicht die üblichen Beteiligungsformate zur Anwendung kommen, um zu den verschiedenen Themenschwerpunkten in den Dialog zu treten. Daher erfolgt eine Onlinebefragung, die Anfang des Monats gestartet ist.
Noch bis zum 29. November besteht weiterhin die Möglichkeit, unter nachfolgendem Link www.surveymonkey.de/r/ISEK_Isernhagen Anregungen zum aktuellen Zustand und der zukünftigen Ausrichtung Isernhagens mitzuteilen. Alternativ wird auf Wunsch nach Anruf im Bau- und Planungsamt (Tel. 0511 6153-4613) ein gedruckter Fragebogen zugesandt.
Im weiteren Verlauf werden die Befragungsergebnisse ausgewertet und nächstes Jahr nach einer erneuten Öffentlichkeitsbeteiligung in den fertigen Bericht eingearbeitet, der abschließend vom Rat beschlossen wird. Die Gemeinde Isernhaben bittet um rege Beteiligung der Bürger.