Polizei durchsucht Blues-Garage

Isernhagen (r/bs). Im Zusammenhang mit der Großrazzia des LKA Niedersachens, der Polizeidirektion Hannover und des Zollfahndungsamtes Hannover wurde am frühen Mittwochmorgen ein großes Areal an der Eisenstraße im Gewerbegebiet Isernhagen HB durchsucht. Betroffen war auch die Blues-Garage und das Motel California, die sich auf dem Grundstück eines Limousinenverleihs befinden, dessen Inhaber zu den 40 Beschuldigten im Verfahren gegen die Drogenbande zählt.
Entsetzt äußerte sich Henry Gellrich, Betreiber der beliebten Blues-Garage, nach dem Ende der mehrstündigen Durchsuchung, in den sozialen Medien. „Wir haben hier kleine Kinder und eine hochschwangere Frau und die sind brachial hier rein mit Ramme und Gesicht zur Wand“, berichtet Gellrich, „das hätte man auch anders machen können“. „Wir haben nichts damit zu tun und hoffen, dass unsere Freunde weiter zu uns halten“, so der Chef der Blues-Garage abschließend.