Osterfeuer mit langer Tradition in Isernhagen FB

Die Wetterbedingungen für das Osterfeuer waren fast ideal an diesem freundlichen ersten Ostertag. (Foto: Renate Tiffe)

Viele trafen sich auf dem Platz hinter der alten Schule

ISERNHAGEN FB (ti). Seit 1975 findet das Osterfeuer in Isernhagen FB statt, immer am gleichen Platz hinter der alten Schule und immer von der Feuerwehr veranstaltet, sagt Dirk Leifers, der Ortsbrandmeister. Für die vielen Besucher aus dem Ort scheint es da schon eine Selbstverständlichkeit zu sein - das Treffen nach den langen Wintermonaten am lodernden Feuer.
Die Wetterbedingungen waren fast ideal an diesem freundlichen ersten Ostertag. Auf Anhieb stiegen die Flammen empor aus dem großen Stoß mit Strauchwerk, das schon am Wochenende vorher von der Feuerwehr – auf Anmeldung – zusammengeholt worden war. Erstaunlich ortsnah liegt der Osterfeuerplatz, der von allen Seiten gut eingegrenzt ist mit dem einzigen Zugang von der Dorfstraße her. Alles hat seine Ordnung mit der „Getränkeseite“ links und der „Essseite“ gegenüber bei der Gemeindebrandmeister Wolfgang Schneider selbst am Grill steht. Auf dem Kinderspielplatz, der gleich anschließt, haben die Eltern ihre Sprösslinge gut im Blick, nachdem sich die erste Aufregung über das „große Feuer“ gelegt hat. - Die Voraussetzungen sind gut für einen langen Abend, den Dirk Leifers und seine Leute traditionsgemäß zusammen mit den noch verweilenden Gästen an den letzten wärmenden Flammen beschließen.