Ophelia berät in Isernhagen

Isernhagen (r/bs). Das Ophelia Beratungszentrum für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung berät unter Einhaltung der geltenden Masken-, Hygiene- und Abstandsgebote in einer Vor-Ort-Sprechstunde in der Kommune Isernhagen Frauen und Mädchen ab 13 Jahren, die Gewalt erfahren haben.
Durch die offene Sprechstunde soll es Betroffenen ermöglicht werden, sich ohne Voranmeldung wohnortnah Unterstützung zu holen. Die Mitarbeiterinnen von Ophelia beraten streng vertraulich und unter Schweigepflicht zu allen Arten von Gewalterfahrungen (körperliche, psychische, sexualisierte, soziale, ökonomische oder digitale Gewalt). Genauere Informationen über die Arbeit des Beratungszentrums gibt es online unter www.ophelia-beratungszentrum.de.
Die nächsten offenen Vor-Ort-Sprechstunden finden am Montag, 3. Mai, und am Montag, 17. Mai, jeweils von 9.00 bis 11.00 Uhr im Familienzentrum St. Margarete, Wietzeaue 2, in Altwarmbüchen statt.