Oh, wie schön ist Panama

Das Trotz-Alledem-Theater spielt die Geschichte „Oh, wie schön ist Panama“. (Foto: Trotz-Alledem-Theater)

Aufführung des Trotz-Alledem-Theaters im Rathaus Isernhagen

ISERNHAGEN (r/bs). Die Gemeinde Isernhagen lädt am Donnerstag, 21. Juni, wieder zum Kindertheater in das Rathaus Isernhagen, Bothfelder Straße 29, Altwarmbüchen, ein. Zu Gast ist das Trotz-Alledem-Theater mit der berühmten Geschichte von Janosch „Oh, wie schön ist Panama“.
Zum Inhalt: Es waren einmal ein kleiner Bär und ein kleiner Tiger, die lebten unten am Fluss. Dort, wo der Rauch aufsteigt, neben dem großen Baum. Und sie hatten auch ein Boot. Sie wohnten in einem kleinen, gemütlichen Haus mit Schornstein.
"Uns geht es gut", sagte der kleine Tiger, "denn wir haben alles, was das Herz begehrt, und wir brauchen uns vor nichts zu fürchten. Weil wir nämlich auch noch stark sind. Ist das wahr, Bär?" "Jawohl", sagte der kleine Bär, "ich bin stark wie ein Bär und du bist stark wie ein Tiger. Das reicht."
Doch eines Tages findet der kleine Bär beim Angeln im Fluss eine Kiste.
"Pa-na-ma", las der kleine Bär. "Die Kiste kommt aus Panama und Panama riecht nach Bananen. Oh, Panama ist das Land meiner Träume", sagte der kleine Bär. Er lief nach Hause und erzählte dem kleinen Tiger bis spät in die Nacht hinein von Panama. "Wir müssen sofort morgen nach Panama, was sagst du, Tiger?" "Sofort morgen", sagte der kleine Tiger, "denn wir brauchen uns doch vor nichts zu fürchten, Bär. Aber die Tiger-Ente muss auch mit."
Wer wissen möchte, was der kleine Bär und der kleine Tiger auf dem weiten, weiten Weg nach Panama erleben und wen sie alles kennenlernen, der kommt am besten am 21. Juni um 15.30 Uhr in das Rathaus Isernhagen. Der Eintritt für große und kleine Menschen ab 4 Jahren kostet je 4 Euro.