„Neuronen“ im Gedankenfenster

„Neuronen-Gestrüpp“ der Künstlerin Eva Bellack ist ab 14. Februar im Schaufenster des Kulturkaffees zu sehen. (Foto: privat)

KulturKaffee Rautenkranz lädt zum 6. Kunstspaziergang

Isernhagen (r/bs). Mit der Kunstaktion „GedankenFenster“ möchten Karin und Stefan Rautenkranz auf die derzeitige Lager der Kunst und Kultur aufmersam machen. Von außen für alle Passanten sichtbar, übernimmt die große Frontscheibe des KulturKaffees, Hauptstraße 68, Isernhagen FB, die Funktion eines jederzeit wahrnehmbaren künstlerischen Ausdrucks. Seit dem 10. Januar 2021 wird das Fenster im wöchentlichen Wechsel als multifunktionale Kunstfläche angeboten.
Im 6. GedankenFenster von Sonntag, 14. Februar bis Freitag, 19. Februar, beschäftigt sich die die Künstlerin Eva Bellack aus Hotteln bei Sarstedt mit den Neuronen und den Windungen unserer Zeit unter dem Titel „Neuronen-Gestrüpp“. Wie ein Dickicht am Wegesrand sind Neuronen im Gehirn eng miteinander verflochten, wild und scheinbar ungeordnet.
Die Verbindungen und Vernetzungen unterliegen ständigen Veränderungen. Wie sie sich verändern, wie stark sie sich verändern, ist in der Regel davon abhängig, wie offen und interessiert der Betrachter den Reizen und Wahrnehmungen begegnet, die er mittels der fünf Sinne aus der Umwelt aufnimmt und verarbeitet. Das 7. Gedankenfenster vom 21. bis 26. Februar gestaltet Helmut Hennig (Hannover).