Neuer Stiftungsrat gewählt

Der neue Stiftungsrat (von links nach rechts): Cord Burchard, Jörg Schmidtpott, Lothar Küttner, Eva Elblinger, Matthias Müller (Ersatzmitglied), Sandra Thurow, Stefan Rautenkranz, Dietrich Mack, Jörg Weiland, Marita Mensching (Ersatzmitglied), Günther Benz und Andreas Witte. Auf dem Foto fehlt Michael Koch. (Foto: Bürgerstiftung Isernhagen)

Caspo erhält 3.000 Euro von der Bürgerstiftung Isernhagen

ISERNHAGEN (r/bs). Im Mittelpunkt der diesjährigen Stiftungsversammlung der Bürgerstiftung Isernhagen vom 04.06.2019 stand die Neuwahl des Stiftungsrates.
Der stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung, Thomas Pfleiderer, dankte den bisherigen Mitgliedern des Stiftungsrates für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und würdigte insbesondere das Wirken der drei Mitglieder, die nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung standen: Marita Mensching, Ingrid Husen und Konrad Maier-Theile.
Anschließend wurden im ersten Wahlgang die elf Mitglieder des neuen Stiftungsrates für die Wahlperiode 2019 – 2023 einstimmig und im zweiten Wahlgang zwei Ersatzmitglieder – ebenfalls einstimmig - gewählt.
Darüber hinaus hat die Bürgerstiftung Isernhagen dem Verein Caspo e.V. eine Zuwendung in Höhe von 3.000 Euro bewilligt. Damit würdigt die Bürgerstiftung das langjährige ehrenamtliche und gemeinnützige Engagement von Caspo. Der Verein betreibt unter anderem das Soziale Kaufhaus und die Integrationsberatungsstelle Grata in Altwarmbüchen.
Katja Jelinek nahm den Scheck sichtlich überrascht und erfreut entgegen und betont einen weiteren wichtigen Aspekt der Arbeit von Caspo unter dem Schlagwort „Miteinander“. Die Räumlichkeiten des Verein entwickelten sich immer mehr zu einem sozialen Treffpunkt für die Bewohner Isernhagens.