Netzwerk sucht Helfer

Unterstützung für Deutschkurse, Familienbetreuung und mehr gesucht

Das Helfernetzwerk Isernhagen sucht Unterstützung. Es geht um einen bezahlten Job und zwei Bereiche, für die ehrenamtliche Hilfe gesucht wird. Wer sich angesprochen fühlt, sollte sich zügig unter helfernetzwerk-iserhagen@web.de melden.
Gesucht wird ein/e Übungsleiter/-in für Kinderbetreuung für die ehrenamtlichen Deutschkurse im Treffpunkt und in der Begegnungsstätte Altwarmbüchen. Es werden dringend eine oder mehrere Personen gesucht, die sich als Übungsleiter/-in mit den Kindern beschäftigt, mit ihnen spielt und bastelt, während die Eltern Deutsch lernen. Bezahlung wäre ein Honorar nach geleisteten Stunden, das vom Helfernetzwerk gezahlt wird.
Ferner wird Unterstützung für die Familienbetreuung gesucht. Am 30. Juli wird eine Familie aus dem Irak neu in der Gemeinde Isernhagen eintreffen und in Altwarmbüchen wohnen. Die Eltern sind 30 und 33 Jahre alt, die 4 Kinder sind 10, 8, 6 und 5 Jahre alt. Eine der Helfernetzwerk-Damen aus Syrien hat sich bereiterklärt, diese Familie beim Start in Isernhagen zu betreuen und ihr beim Neuanfang zu helfen. Allein schafft sie es aber nicht, weil sie selbst Familie hat. Möchte jemand ein Tandem bilden und mithelfen?
Die Nähgruppe sucht jemanden, der auf viele Fragen antwortet …
Hier geht es nicht um Hilfe beim Nähen, sondern um Fragen, die im Gespräch auftauchen. Silke von Tippelskirch, die jeden Dienstag von 15.00 bis 17.00 Uhr die Nähgruppe im Treff in Altwarmbüchen betreut, sagt: „Es kommen viele Frauen mit Briefen oder Beratungsbedarf in diese Gruppe, so dass es für mich immer schwieriger ist, allen gerecht zu werden. Ich freue mich, wenn sich uns jemand anschließt, der helfen möchte.“