Multikulti-Komödie zum Auftakt

Isernhagener Winterkino startet bereits im November

ISERNHAGEN (r/bs). In diesem Jahr startet das Winterkino bereits im November, da als weitere Spielstätte die Begegnungsstätte Isernhagen F.B. hinzugekommen ist. In Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsen wurden fünf interessante Filme ausgesucht, die den Einwohnerinnen und Einwohnern die grauen Nachmittage in der dunklen Jahreshälfte versüßen sollen.
Die Filme sind für (fast) jedes Alter geeignet und alle Isernhagenerinnen und Isernhagener, die Zeit und Lust haben, sind herzlich willkommen! Knabbersachen und Getränke dürfen gerne mitgebracht werden. Zu beachten ist, dass die Vorstellungen zwar immer zur gleichen Zeit, aber an unterschiedlichen Orten stattfinden.
Für alle Spielstellen sind im Anschluss die entsprechenden Haltestellen für den ÖPNV angegeben, sowie die Bus- bzw. Stadtbahnlinien. Alle Filme werden um 15.00 Uhr gezeigt. Aus rechtlichen Gründen dürfen die Filmtitel leider nicht genannt werden. Die Namen der Filme erhalten Interessierte bei Ralf Henneberg unter Tel. 0511 6153-2515 oder unter ralf.henneberg@isernhagen.de. Handzettel mit Titelangabe sind im Rathaus Auslagekasten im Erdgeschoss erhältlich.
Zum Auftakt der Saison läuft am Mittwoch, 14. November, in der Begegnungsstätte Isernhagen F.B., Hauptstraße 68A, Haltestelle „Isernhagenhof“, Buslinie 620, eine französische Multikulti-Komödie der besonderen Art. Culture Clash einmal anders herum, wobei Regisseur Rambaldi raffiniert die üblichen Klischees unterläuft: 1975 macht der aus Zaire stammende Seyolo sein Diplom als Arzt in
Lille. Das Angebot des Bürgermeisters einer kleinen Landgemeinde kommt da gerade richtig und er geht mit seiner Familie nach Marly-Gomont. Die Dorfbewohner reagieren sehr abweisend, doch so leicht lässt sich Seyolo nicht unterkriegen.
Die weiteren Termine sind 9. Januar 2019, 6. Februar und 13. März und 10. April.