Liberale wählen Kandidaten

Zwei Bewerber für das Bürgermeisteramt

Isernhagen (r/bs). „Wir haben das große Glück, dass mit Matthias Kenzler und Dr. Christian Possienke gleich zwei sehr bekannte und geeignete Kandidaten aus unseren eigenen Reihen das Bürgermeisteramt anstreben“, freut sich Christiane Hinze, Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Isernhagen. Dies bedeute aber gleichzeitig auch die Qual der Wahl.
Offiziell wird der Bürgermeisterkandidat erst mit der Mitgliederversammlung gewählt. Diese ist aktuell für den 17. März 2021 geplant. Allerdings weiß niemand, ob dieser Termin pandemiebedingt überhaupt durchgeführt werden kann oder nicht weiter ins Jahr hinein verschoben werden muss.
Deshalb möchten der Vorstand gerne bereits jetzt alle Mitglieder des FDP-Ortsverbandes um ihre Meinung hinsichtlich des favorisierten Bürgermeisterkandidaten im Rahmen einer geheimen Briefwahl bitten.
Den Kanditaten mit den meisten Stimmen, der aus dieser Briefwahl hervorgeht, würde der Vorstand anschließend im Rahmen der nächsten Vorstandssitzung am 2. Februar als Kandidaten des Vorstandes offiziell benennen. Auf der Mitgliederversammlung würde der Vorstand diesen Kandidaten den Mitgliedern als Vorschlag zur Bestätigung unterbreiten.
Mit der offiziellen Benennung als Kandidat des Vorstandes könnte der Gewinner der Wahl dann auch bereits jetzt aktiv in den Wahlkampf mit den anderen Parteien einsteigen. Außerdem könnte mit einer Vorabentscheidung zur Bürgermeisterkandidatur auch im Rahmen der Klausurtagung ein darauf abgestimmter Vorschlag zu den Wählerlisten für den Gemeinde- sowie die Ortsräte erarbeitet werden.