Laser-4.7/Radial-Landeskader startete in Altwarmbüchen

Die Segler des Laser-4.7/Radial-Landeskaders starten jetzt wieder auf dem Altwarmbüchener See. (Foto: WSV Awb/Gabriele Ledig)

Noch Mitte März Eisschicht – Jetzt voller Trainingsbetrieb

ALTWARMBÜCHEN (r/kl). Nachdem der Altwarmbüchener See Mitte März noch praktisch vollständig zugefroren war, zog es kurz die ersten Segler aufs Wasser. Bei Sonnenschein und fast frühlingshaften Temperaturen trainierte der Niedersächsische Landeskader der Bootsklassen Laser 4.7 und Laser Radial auf dem Altwarmbüchener See.
Zwar mussten die acht Jugendlichen und ihr Trainer Uwe Kuhlmann zunächst noch abwarten, bis die über Nacht neu entstandene dünne Eisschicht wieder aufgetaut war. Ab 11.00 Uhr stand dann jedoch bei drei bis knappen vier Windstärken der „Wasserarbeit“ nichts mehr entgegen.
Dank der Trocken- und Neoprenanzüge wurden auch einige Ganzkörper-Kontakte mit dem noch eiskalten Wasser schadlos überstanden. Der Praxis auf dem Wasser folgten Theorie- und Fitness-Einheiten an Land. Am Sonntag konnte der sich abschwächende Wind noch bis ungefähr 14.00 Uhr genutzt werden.
Für den Laser-4.7/Radial-Landeskader Niedersachsen, der Ende Januar 2011 bereits ein Theorie-Wochenende absolviert hatte, war dieses Training der Auftakt der Segelsaison 2011.
Der frühe Start bereits im März bereitet die acht Segler (davon zwei Mitglieder des Wassersportvereins Altwarmbüchen) auf die kommenden Regatten, insbesondere auf die Deutsche Jugendmeisterschaft Laser 4.7/Laser Radial in Rechlin (Müritz) im August 2011 vor. Hierfür müssen die 13 bis 16 Jahre alten Kader-Segler zuvor jedoch noch die erforderlichen Qualifikationspunkte ersegeln.
Mit den steigenden Temperaturen verlagert sich auch das Vereinsleben des WSV Altwarmbüchen wieder verstärkt aufs Wasser: Die Ruderer nutzen bereits seit Jahresbeginn jede „Eispause“, die Opti-Regatta-Gruppe hat schon Anfang März das Training wieder aufgenommen. Für segelbegeisterte Kinder besteht die Möglichkeit, im WSV das Segeln zu erlernen und den Jüngstenschein zu erwerben. Die Gruppe trifft sich seit 21. März 2011 zur Segel-Theorie. Im April folgt die Praxis auf dem Wasser.
Eine Ruder-Einführung für Kinder und Jugendliche beginnt in der ersten Maiwoche. Nähere Auskünfte erteilt gern Jugendwart Dr. Andreas Beilken unter E-Mail: Andreas.Beilken@wsv-altwarmbuechen.de.