Kunsttage Isernhagen im Schulzentrum

Wann? 27.02.2011 13:00 Uhr bis 27.02.2011 18:00 Uhr

Wo? Schulzentrum, Helleweg 1, 30916 Isernhagen DEauf Karte anzeigen
Isernhagen: Schulzentrum |

70 Künstler zeigen Kunst und Kunsthandwerk

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Am Samstag, 26. Februar und Sonntag, 27. Februar präsentieren sich zum zweiten Mal mehr als 70 Künstlerinnen und Künstler aus Norddeutschland im Schulzentrum Isernhagen/ Altwarmbüchen und zeigen ausschließlich Objekte, die in mühevoller Handarbeit, teilweise über Hunderte von Stunden angefertigt wurden.
Da ist zum Beispiel der Drechsler und Holzdesigner Dr. Zuhair El-Akhras aus Duingen, der seine unbehandelten Holzobjekte mitbringt. Er zeigt verschieden Schalen, Teller und Krüge und verspricht mit jedem präsentierten Teil ein Stück Natur zum Leben und Wohlfühlen. Sein Motto „die Natur gibt vor was ich mache" und so arbeitet er gerade die Wucherungen am Stamm besonders heraus und gibt jedem Objekt dadurch ein einzigartiges Design.
Besonders sehenswert ist auch die Aquarellmalerei auf Natureiern von Ingrid Lühnen aus Kellenhusen. Mit ihrer filigranen Maltechnik verleiht sie Zebrafinken- und Straußeneiern ein neues Gesicht. Dabei entstehen Landschaften und Tiermotive aus unterschiedlichen Blickwinkeln.
Gegen die Wohnungsnot von „Amsel, Drossel, Fink und Star“ arbeitet der Künstler Ingo Hase aus Winsen an. Mit seinen Nistkästen und Futterhäusern in unterschiedlichen Farben und Größen, möchte er passend zum bevorstehenden Frühlingsanfang, der heimischen Vogelwelt nicht nur in Isernhagen ein neues Zuhause geben.
Das weitere Spektrum ist sehr vielfältig und reicht von Gestecken, Seidenfloristik, Holzspielzeug, Aquarellbildern, Stickereien und Quiltarbeiten, Nassfilzobjekten, Serviettentechnik, Zauberlichtern, Heuartikeln, Grußkarten, Schmuckunikaten aus Gold, Silber und Swarovskiperlen bis hin zu zeitlosen Skulpturen und Großobjekten. Viele Künstler lassen sich beim Arbeiten über die Schulter schauen, wie zum Beispiel die Glasperlengestalterin Elke Kahl aus Diekholzen. Sie zeigt wie bei einer Temperatur von 1800 Grad Farbglasstäbe zu Perlen geformt werden.
Zum Ausruhen lädt mit kleinen Speisen und Getränken das Künstlercafé ein. Zur Auswahl stehen mehr als 30 verschiedene Kuchen, die von den Ausstellern gebacken wurden.
Die Ausstellung ist Samstag von 13.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2 Euro, Kinder frei (bis 12 Jahren).
Der Eintrittspreis wird bei vielen Künstlern ab einem Mindestumsatz von 20 Euro erstattet.