Kita-Neubau im Zeitplan

Isernhagens Bürgermeister Arpad Bogya bringt die Zeitkapsel in den Kita-Neubau ein.

„Birkenwäldchen“ geht im November 2020 an den Start – Platz für 105 Kinder

ALTWARMBÜCHEN (dno). Der Neubau der Kindertagesstätte "Birkenwäldchen" geht voran – und das im Zeitplan. Mitte Februar wurde hier zur Grundsteinlegung eingeladen. Isernhagens Bürgermeister Arpad Bogya ließ eine Zeitkapsel ins Mauerwerk ein – mit aktueller Tageszeitung, der Einladung, den Bauplänen sowie ein paar Geldmünzen.
Das "Birkenwäldchen" wird die vierte Tagesstätte in der Ortschaft Altwarmbüchen sein. Hier, auf dem ehemaligen Spielplatz, zwischen Bothfelder Straße und Bernhard-Rehkopf-Straße, werden insgesamt 105 Kinder untergebracht werden - drei Kindergartengruppen mit je 25 Kindern sowie zwei Krippengruppen mit je 15 Kindern. Das Gebäude hat eine Fläche von etwa 1.000 Quadratmetern, dazu kommt noch die Außenanlage mit Garagen und Spielgeräten für die Kinder. Insgesamt umfasst das Areal etwa 3.700 Quadratmeter.
Die Einrichtung für die beiden Krippengruppen wird eingeschossig in Holzrahmenbauweise, der Bereich für die Kindergartenkinder zweigeschossig, in massiver Bauweise, errichtet. Im Obergeschoss sollen dort Mehrzweck- und Personalräume entstehen. Viel „Grün“ soll die Kita zieren, sowohl im Außenbereich mit dem Erhalt der Namen gebenden Birken als auch im Anstrich des Gebäudes.
Im November 2019 erteilte die Region Hannover die Baugenehmigung, danach wurden archäologische Untersuchungen des Baufeldes durchgeführt, ohne störenden Befund. Im Januar dieses Jahres konnten bereits die Streifenfundamente sowie die Sohlplatte für den Kindergartenbereich betoniert werden. In diesem Monat wird dies für den Krippenbereich umgesetzt, bis Mitte März ist die Fertigstellung dieses Gewerkes geplant. Die Zimmerei hat bereits mit den Vorbereitungen für die Holzrahmenwände begonnen, die laut Bauzeitenplan im März aufgebaut werden sollen.
Voraussichtlich im November 2020 wird die Kita „Birkenwäldchen“ an den Start gehen. Träger der Einrichtung wird die Gemeinde Isernhagen sein. Die Ausschreibungen für die Kita-Leitung sowie die Mitarbeiterschaft laufen. Insgesamt werden drei Millionen Euro in den Kita-Neubau investiert.