Kinderchor-Festival „Kleine Leute - bunte Lieder“

Der Kinderchor Degersen ist einer der beteiligten Chöre beim Kinderchorfestival im Isernhagenhof. (Foto: Musikschule Isernhagen-Burgwedel)

270 Kinder und Jugendliche singen im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). Die Musikschule Isernhagen & Burgwedel veranstaltet am Samstag, 17. März von 12.00 bis 16.00 Uhr in der Scheune des Isernhagenhofes ein großes Chorkonzert. Insgesamt treten neun Kinderchöre mit 270 Sängerinnen und Sängern auf.
Wegen dieser großen Anzahl findet eine Teilung der Veranstaltung statt. Um 12.00 Uhr treten der Spatzen- und Storchenchor der Grundschule Luthe, der Kinderchor Degersen, der Giraffenchor der Grundschule Loccumer Straße und der Kinderchor der Musikschule Wunstorf auf. Um 15.00 Uhr sind dann der Chor der Grundschule Wietze, der Kinderchor Sternenfänger aus Bissendorf, Die singende Arche aus Laatzen und Hannahs Singers aus Barsinghausen an der Reihe.
Alle Chöre dürfen drei Lieder aufführen und haben dafür zehn Minuten Zeit. Den Abschluss eines jeden Konzertteiles bildet das gemeinsame Singen aller Chöre und der Besucher. Bereits zum dritten Mal findet in diesem Frühjahr das Niedersächsische Kinderchor-Festival „Kleine Leute – bunte Lieder“ statt.
Auf insgesamt 24 regionalen Festivals stellen sich niedersächsische Kinderchöre und Singgruppen aus Kindergärten, Grundschulen, Kirchen, Vereinen und freie Gruppen einem breiten Publikum vor, um sich und ihr Können zu präsentieren. Der Startschuss fiel am 4. Februar in Hildesheim, es folgen noch mehr als zwanzig Festivals in verschiedenen Städten des norddeutschen Bundeslandes.
Von dem Kinderchorfestival soll ein wirkungsvoller Impuls für eine breite Singbewegung ausgehen.  Das Kinderchorfestival „Kleine Leute – bunte Lieder“ leistet einen wichtigen Schritt in diese Richtung. Dabei geht es in erster Linie darum, durch den spielerischen Umgang mit Stimme und Lied Hemmschwellen abzubauen und das positive Erlebnis des gemeinsamen Singens in Schule, Freizeit, Kirche und Familie zu demonstrieren und dabei zur Nachahmung anzuregen. Bereits im Jahr 2008 folgten so mehr als 280 Chöre mit rund 8.000 Kindern dem Aufruf und haben auf den Regionalfestivals eindrucksvoll bewiesen, welchen Spaß das gemeinsame Singen erzeugen und vermitteln kann.
Die Musikschule freut sich über viele chorbegeisterte Zuhörer/innen und natürlich auch über die jungen Teilnehmer/innen, die Singen zu ihrem Hobby gemacht haben. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind im Büro der Musikschule unter 05139-4088 erhältlich.